Anträge
20.01.2014, 18:35 Uhr
 
Verkehrsbelastung "Nordstern" durch Arbeiten am "Kaarster Kreuz" - Bericht
Antrag der CDU-Fraktion 
 
Die Verwaltung wird gebeten, in der nächsten Sitzung über die Auswirkungen der für die Dauer der Arbeiten am „Kaarster Kreuz“ beabsichtigten Lenkung des Verkehrs - schwerpunktmäßig über den „Nordstern“ - zu berichten. 
 
Zudem wird um Information darüber gebeten, welche Maßnahmen zur Entlastung 
des ohnehin hoch belasteten Verkehrsknotenpunktes durch die Verwaltung 
beabsichtigt sind. 
 
Sachdarstellung: 
Der Presse ist zu entnehmen, dass es ab Dezember 2013 bedingt durch Arbeiten am Kaarster Kreuz zu Teilsperrungen kommen wird, die als alternative Verkehrsführung  eine Umleitung größerer Verkehrsströme über die A44 - und somit über den „Nordstern“ in die Innenstadt - zur Folge haben soll. 
 
Alleine die aktuelle Belastung des Nordsterns zeigt zu den Hauptverkehrszeiten, 
dass die Grenze der Belastbarkeit dieses Verkehrsknotenpunktes erreicht ist. 
Längere Staus sind hier an der Tagesordnung. 
 
Wenn zusätzlich Verkehre in größerem Umfang dazu kommen, steht zu befürchten, dass der „Verkehrskollaps“ zwangsläufig eintritt. Dies ist zu verhindern. 
Daher wird um Berichterstattung über Auswirkungen und entlastende Maßnahmen gebeten. 

Der Antrag kann auch unter folgendem Link abgerufen werden:
www.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/56475/Vm9ybGFnZS4xNzUtMTA5LjIwMTM=/14/n/206191.doc
 
 
CDU Deutschlands CDU Düsseldorf CDU Nordrhein-Westfalen Deutscher Bundestag
Angela Merkel Thomas Jarzombek Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook CDU Landtagsfraktion
© CDU Ortsverband Düsseldorf-Angermund  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 16289 Besucher